Historisch Archäologischer Verein Mühlacker

Das Gedächtnis der regionalen Geschichte

Neueste Pressemeldung

PZ 01.09.2020 Geheimnisse eines alten Gutshofs

PZ 13.07.2020 Das Kraichgau mit all seinen Facetten

MT 14.07.2020 Eröffnung der Kraichgauausstellung im Rathaus Mühlacker

VK 10.06.2020 Vorbei an der Behausung der Waldbrüder. Der Mühlackerweg 4

PZ 10.03.2020 Vom Totengräber zum Bürgermeister
Vortrag über das Leben von Fritzmartin Ascher.

PZ 14.02.2020 Abtauchen in dunkle Vergangenheit. Hilda-Schüler recherchieren Schicksale.

MT 08.02.2020 Was einen Graben zum Denkmal macht.
Vorbericht zur Landgrabenwanderung.

PZ-03.02.2020 Große Fläche mit noch größerer Bedeutung

Presseartikel zur Veranstaltung Ziegelei.

MT 03.02.2020 Ziegeleigeschichte bewegt Menschen. Veranstaltung mit Filmvorführung im Uhlandbau.

MT 27.01.2020 "Weitere Namen sind bekannt". Interview mir C. Bastian-Engelbert über die Stolpersteine.

Veranstaltungen 2020

nächste Veranstaltungen

 
Hauptversammlung HAV
21. Oktober 2020, 19:00

Restaurant Krauth, Wiernsheimer  Str. 66, 75417 Mühlacker

 

· Begrüßung

· Bericht der 1. Vorsitzenden über das Jahr 2019

· Kassenbericht 2019

· Aussprache über die Berichte

· Entlastung des Vorstands und der Kassenprüfer

· Wahlen des Vorstands und der Kassenprüfer

· Satzungsänderung Beisitzer § 8 Ziff.1.b: „Darüber hinaus besteht der Vorstand bis zu zwölf Mitgliedern“ (bisher acht Mitglieder)

· Information zum „Pieta-Projekt“

· Kleiner Rückblick 2020 und vorsichtiger Ausblick auf das Jahr 2021

 _____________________________

Steht nicht im Programm!

Bitte anmelden bei VHS! Begrenzte Teilnehmerzahl (max 20 Personen !) wegen Coronabestuhlung.

Dienstag 3. November, 19:00
in Zusammenarbeit mit der VHS

Vortrag über Fritzmartin Ascher

____________________________

Findet statt!

 Montag, 9. November, 18:00 u. 19:00

Pauluskirche Gemeindesaal

Reichspogromnacht

_____________________________

Mittwoch, 11.11.2020, „Stolpersteine in Mühlacker“

Treffpunkt: 15 Uhr, Schulhof Ulrich-von-Dürrmenz-Schule

Dauer: ca. 1 ½ Std.

Stadtführerin: Christiane Bastian-Engelbert

Anmeldung: Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung bei der VHS unter Kursnummer J1109.12

Auf einem Rundgang durch Mühlacker begegnen wir 15 Einzelschicksalen, die Opfer der Nazidiktatur wurden. Sie waren Juden oder politisch aktive Bürger dieser Stadt und wurden in den Tod getrieben, dabei auch fünf unschuldige Kinder.

Die Stolpersteine, die vor den Wohnhäusern verlegt sind, erinnern an deren Schicksal. Sie sind Teil des europaweiten Kunstprojekts des Künstlers Gunter Demnig. Sein Motto lautet: „Ein Mensch ist erst vergessen, wenn sein Name vergessen ist.“ Wir wollen die Erinnerung an diese Menschen aufrechterhalten.

Die Veranstaltung findet in Kooperation des Historisch-Archäologischen Vereins mit dem Evangelischen Bildungswerk statt.

_____________________________

!!!!! FÄLLT AUS !!!!!!

Freitag, 27. November, 19:00
Uhlandbau

Die Zeisolf-Wolframe, Grafen von Enzberg.



Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen