Historisch Archäologischer Verein Mühlacker

Das Gedächtnis der regionalen Geschichte

Suchen Sie etwas Bestimmtes? Nutzen Sie unsere Suchfunktion!

Neueste Pressemeldung

MT 20.05.2022 Großartige Mutmacherin gewürdigt. Christiane Bastian-Engelbert erhält den Bürgerpreis Mühlacker.

MT 13.05.2022 Scherben bringen Forscherglück

MT 09.05.2022 Die Gegenwart überschattet die Erinnerung -77 Jahre nach dem Kriegsende.

MT 28.04.2022 Schlag auf Schlag! Bericht über die offene Werkstatt in der Kelter, wo die Replik der Pietà entsteht.

MT 23.04.2022 Das Ende des Dornröschenschlafs
Pietà-Projekt: Von der Idee zum Projekt

MT 11.04.2022 Einladung zur Besichtigung der offenen Pietà-Werkstatt in der Kelter

MT 19.03.2022 Das jähe Ende eine Freundschaft. Kindheitserinnerungen an die Familie Emrich

MT 26.02.2022 400 Besucher erleben Stadtgeschichte
Zur Ausstellung 100 Jahre Uhlandbau

MT 27.01.2022 Wachsam bleiben

Zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

MT 29.12.2021 Der Grenzgänger Matthias Rosbund, der Grenzstein-Archivar


MT 14.12.2021 Erinnerung und Spurensuche Zur Ausstellung 100 Jahre Uhlandbau


MT 02.12.2021 Als im Uhlandbau die Heizung streikte.


MT 20.11.2021 Jud Emrich und schöne Tage in Remo
Zum Vortrag über Alfred Emrich


MT 10.11.2021 "Nicht vergessen" zur Reichspogromnacht und Vorbericht zum Vortrag über Alfred Emrich


MT 30.10.2021 Mühlacker feiert seinen Kulturtempel. 100 Jahre Uhlandbau

PZ 20.09.2021 Eingetaucht in alte Zeiten Zum Film Kerners Umzug nach Weinsberg.

SHB Ausgabe 03/2021 Über die Arbeit des HAV und Uhlandbauausstellung

MT 03.09.2021 Blüte, Schatten und eine späte Renaissance: Zur geplanten Ausstellung 100 Jahre Uhlandbau.

Veranstaltungen 2022

Pietà - Projekt Vortragsreihe

Als Begleitprogramm finden am ,    02.06 und 30.06 Vorträge jeweils um 19:00 in der historischen Kelter statt. Die Beschreibung finden sie hier

Die offene Werkstatt ist zu besichtigen Di-Do 13:30-17:00
Die offene Werkstatt ist zu besichtigen Di-Do 13:30-17:00

nächste Veranstaltungen

Neue Veranstaltungen 2022. 

Sonntag 29. Mai 2022
Am Landgraben von Wurmberg nach Heimsheim
Busabfahrt 9 Uhr Mühlacker, Gymnasium, 9.15 Uhr Wiernsheim, Mühlstraße
Tageswanderung entlang des „Heckengäu Limes" von Wurmberg nach Heimsheim.
Wanderstrecke 13 km, drei Steigungen von je ca. 50 Metern.
Dauer des Ausflugs 9 Uhr bis 18 Uhr
Kosten 16,- € für die Busfahrt.
Wanderführer Manfred Rapp

Anmeldung (begrenzte Teilnehmerzahl) bei Rapp (07041) 45026

Die Gemarkung Mühlacker wird von zwei bedeutenden linearen Bodendenkmalen durchzogen:
1. Eppinger Linie vom Pfälzer Erbfolgekrieg, angelegt 1695-97
2. von dem - weitgehend unbekannten - Württembergischen Landgraben. Dieser ist erstmalig 1622 urkundlich erwähnt, könnte aber schon früher bestanden haben
und Ende des 15. Jhdt. von den württembergischen Grafen, bzw. Herzögen zur Landessicherung angelegt worden sein. Den Abschnitt Dürrmenz-Liebenzell
kann man heute noch sehr gut in der Landschaft verfolgen. Bei Heimsheim ist er sogar im Wiesengelände gut sichtbar.

Bei diesem Ausflug wird der Abschnitt des Landgrabens zwischen Wurmberg und Hausen erkundet. Bei der Wanderung geht es, auf teilweise schmalen Pfaden,
über aussichtsreiche, idyllische Heidegebiete (Naturschutzgebiete Betzenbuckel und Silberberg). Der Landgraben ist immer im Blickfeld.
Gutes Schuhwerk, Fitness und Trittsicherheit sind erforderlich.

- Nach informativer Busfahrt ist der Startpunkt der Wanderung um ca. 9.30 Uhr am kleinen Waldparkplatz der L1177 zwischen Wurmberg und Mönsheim.
- 12.00 Uhr bis 13.00 Uhr ist Rucksackvesperpause, mit grandioser Aussicht, auf dem Betzenbuckel.
- Danach geht's auf die Heimsheimer Markung, wo als besonderes Highlight im Gewann „Roßweide" der Landgraben in freier Feldflur erhalten ist.
Ab dort zieht sich der Landgraben entlang der früheren Landesgrenze.
- 16 Uhr ist Ankunft im historischen Gasthaus Waldhorn, Heimsheim. Dort sind im denkmalgeschützten ehemaligen Tanzsaal bis zu 38 Plätze für unsere Gruppe reserviert.
Das Essen bestellen wir vormittags per Telefon.
- 17.45: Rückfahrt mit dem Reisebus nach Mühlacker, evtl. mit Zwischenhalt in Wurmberg und Wiernsheim.

Bei der Busfahrt (als Ausflugsfahrt) herrscht zur Zeit keine Maskenpflicht. Wer sicher gehen will kann freiwillig Mundschutz tragen.


02.06. 19:00 in der Historischen Kelter: Bildhauer Thomas Hildenbrand berichtet. Vortrag im Rahmen des Pietà-Projektes

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen