Lebensbeschreibungen von historischen Personen unserer Region

Ascher, Fritzmartin

Fritzmartin Ascher (1895 – 1975): vom Totengräber zum ersten Nachkriegsbürgermeister in Mühlacker.

Emrich, Alfred und seine Familie:

Alfred Emrich (1876-1943), seine Frau Laura  und Tochter Marianne kamen alle in den Konzentrationslagern der Nationalsozialisten um. Ein Schicksal mit der beispielhaft sozial eingestellte Unternehmer und Spender des Mühlacker Uhlandbaus nie gerechnet hätte.

Knöller, Karl

Karl Knöller (1868-1963), Ehrenbürger der Stadt Mühlacker, der auf ein äußerst vielseitiges Wirken für seine Heimatstadt Mühlacker zurückblicken kann.

Leo, Wilhelm

Brauereibesitzer (1876 -1947), der in Dürrmenz und Mühlacker nicht nur die größte Brauerei besaß, sondern auch viele Gaststätten. Als er dies alles nach dem ersten Weltkrieg an die Brauerei Wulle verkaufte, war er sicher der reichste Mann in Mühlacker.....und dann kam die Inflation! Lesen Sie seine Geschichte.

Rieger, Otto

Otto Rieger (1879-1956) war von 1923 bis 1950 Pfarrer in Dürrmenz. Er schrieb eine Chronik der Ereignisse in Mühlacker über den Zeitraum von 1933 bis 1947.
Das ist eine Pflichtlektüre!

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen